Oboe
 

Es gibt sogenannte voll- und halbautomatische Oboen

Die Oboe ist eine der ältesten Holzblasinstrumente. Viele Menschen ob Jung oder Alt lieben den besonderen Klang, die sowohl sehr fröhlich sein kann als auch ein bisschen wehmütig. Die Oboe wird generell in Symphonie-Orchester und Blasorchester eigesetzt. Das Repertoire ist eher klassisch orientiert, mittlerweile wird die Oboe auch immer mehr in anderen Musikrichtungen eingesetzt. Im Grunde genommen kann Sie in alle Stilrichtungen eingesetzt werden. Die Zeiten ändern sich.

Der Klang der Oboe ist ausdrucksstark und klingt je nach Bläserschule und regionaler Tradition von nasal-hell bis dunkel-samtig. Bei einer halbautomatischen ist für die erste und zweite Oktavklappe je ein Hebel zum Öffnen der Klappe vorhanden. Die vollautomatische Mechanik ist in Deutschland, Polen und in den Niederlanden besonders verbreitet, die halbautomatische in den USA und Frankreich. Beide Bauweisen haben ihre Vor- und Nachteile. Mit halbautomatischen Oboen lassen sich vor allem im oberen Tonbereich von c”’ aufwärts mehr alternative Griffe für die einzelnen Töne finden, die mehr verschiedene Klangfarben und ein differenzierteres Spiel ermöglichen. Auch bei halbautomatischen Oboen lassen sich die beiden Oktavklappen jedoch nicht unabhängig voneinander bedienen, der Hebel für die zweite Oktavklappe verschließt automatisch die erste. Die vollautomatische Oboe ist einfacher zu bedienen, da eine Klappe wegfällt, ist dafür aber reparaturanfälliger und kann bei modernen experimentellen Werken mitunter nicht oder nur erschwert eingesetzt werden. Unabhängig davon ist eine dritte Oktavklappe verbreitet, die sich durch einen weiteren Hebel bedienen lässt.

Empfohlenes Einstiegsalter
ab ca. 8 Jahren abhängig vom Kind

Instrumente

Vor dem Instrumentalkauf ist eine Beratung durch den Fachlehrer sinnvoll.
Beratung bei uns vor Ort oder am Telefon.
Wir arbeiten mit renommierten Musikläden zusammen und können Kontakt herstellen.

Ausbildungsweg

Anfangsunterricht in Kleingruppen (2-4)
Einzelunterricht
Schnupper- und Einführungskurse sind möglich

Einsatzmöglichkeiten

Soloinstrument
Begleitung verschiedener Instrumentalisten und Sänger
Folklore
Kammermusik
Klassik
Jazz
Rock
Blues
Pop
Schlager
Tanzmusik
Big Band
vielseitig einsetzbar

Lehrer

Sabine Kroeze

Detaillierte Informationen zum Instrument “Oboe” finden Sie in der Wikipedia.

zur Anmeldung

info@liederspatzen.de
Tel.: 02874-29203
Fragen & Kontakt